0

Blickdiagnosen Dermatologie

Die 133 wichtigsten dermatologischen Krankheitsbilder

30,00 €
(inkl. MwSt.)

Sofort lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783437418174
Sprache: Deutsch
Umfang: X, 309 S., 635 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 2 x 24.1 x 18.9 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: Spiralbindung

Beschreibung

Dermatologische Krankheitsbilder auf einen Blick Das praktische Ringbuch enthält - strukturiert nach Krankheiten - nur das Wissen, das Sie wirklich brauchen und ist somit das ideale Lern- und Nachschlagewerk. Es bietet Ihnen einen kompakten, übersichtlichen und mit über 600 Fotos anschaulichen Überblick der wichtigsten dermatologischen Krankheitsbilder von Infektionen, Allergien, Angiopathien und Tumoren sowie das ABC des Dermatologen. Zur schnellen Orientierung bzw. systematischen Zuordnung steht über jeder Textseite die Eingruppierung der Erkrankung. Durch das praktische Doppelseitenprinzip - links die aussagekräftigen Fotos, rechts der zughörige Text - wird jedes Krankheitsbild gut erklärt. Ideal für Medizinstudierende im klinischen Studienabschnitt oder Reformstudiengang, Assistenzärzt*innen, Allgemeinmediziner*innen.

Autorenportrait

Dr. Maurice Moelleken Assistenzarzt an der Dermatologischen Klinik der Universitätsmedizin Essen, hatte die Idee zu diesem Titel zu Beginn seines Praktischen Jahres, als er keine kompakten, übersichtlichen und anschaulichen Lehrmaterialen für die Dermatologie fand. Sein Konzept - zunächst als Lernkarten angedacht - mit viel Bild und wenig Text und dennoch umfassend hat er mit Herrn Prof. Dissemond, seinem Doktorvater, zu diesem mit 600 Fotos anschaulichen Überblick über die wichtigsten dermatologischen Krankheitsbilder weiterentwickelt. Prof. Dr. Joachim Dissemond Facharzt für Dermatologie und Venerologie mit den Zusatzbezeichnungen Allergologie und Sportmedizin, ist Oberarzt an der Universitätsklinik Essen und lehrt an der Universität Duisburg-Essen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Diagnostik und Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden und der allgemeinen konservativen Dermatologie. Da in beiden Bereichen sehr vielfältige Ursachen zugrunde liegen können, legt Herr Professor Dissemond besonderen Wert auf eine gründliche individuelle Diagnostik und die ganzheitliche Betrachtung des Patienten.